PPERP PRO und PPERP PRO D

PPERP X2 auf einen Blick

Aus Deutschland für Europa - von Design und Entwicklung zu Produktion und Vertrieb

Gemeinsam engagieren sich die Geschäftspartner Oliver Ayoub und Klaus Pass strategisch für die langfristige Unabhängigkeit des Standorts Deutschland und über die derzeitige Corona Herausforderung hinaus.
Um den aktuellen sowie zukünftigen Bedarf an FFP2 Masken zu decken, haben sie mit der Unterstützung von Fachleuten, ein eigenes Maskendesign und mit Hilfe eines deutschen Familienunternehmens von Maschinenbauern, das sich auf Sondermaschinenbau spezialisiert hat, eine korrespondierende Produktionsmaschine auf dem neuesten Stand der Technik und nach deutschen Qualitätsstandards entwickelt und hergestellt.

Nach erfolgreicher Zulassung als persönliche Schutzausrüstung der Kategorie III und entsprechender Zertifizierung, können wir nun die PPERP PRO FFP2 NR und die PPERP X2 FFP2 NR Komfort Maske anbieten.

PPERP Atemschutz Made in Germany – Qualität, die überzeugt.

PPERP Atemschutz – Speziell für Ihre Kunden und Mitarbeiter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unsere Masken mit Ihrem Logo zu versehen. Machen Sie es wie die European League of Football und lassen Sie sich von uns eine Special Edition mit Ihrem Logo oder Wunschschriftzug fertigen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter: my@pperp.de

PPERP X2 Partikelfiltrierende Halbmaske FFP2 NR

Die PPERP X2 ist eine ergonomisch geformte, partikelfiltrierende Halbmaske zum Einmalgebrauch, die aus 3 ultraschallverschweißten Teilen besteht – einem oberen, mittleren und unterem Teil.
Jeder Teil besteht aus Polyprophylen Lagen einschließlich einer melt-blown Filterlage.

Zwei elastische Kopfbänder, ein anpassbarer Nasendraht und die große Auflagefläche des unteren Teils, sorgen für gute Abdichtung und hohen Tragekomfort. Nach dem korrekten Anlegen
bleibt die PPERP X2 für die zulässige Tragedauer in Position.

Nicht einzusetzen gegen Partikel krebserzeugender oder radioaktiver Stoffe,
luftgetragene biologische Arbeitsstoffe der Risikogruppe 3 sowie Enzyme.

PPERP FFP2 Atemschutzasken

Made in Germany

Die PPERP Masken werden in der Nähe von Osnabrück auf einer eigens für die Herstellung von FFP2 und FFP3 Masken, von einem Familienunternehmen, das sich auf Sondermaschinenbau spezialisiert hat, entwickelten und gebauten Produktionsanlage, gefertigt.
Soweit möglich, werden die ausgewählten Materialien aus Deutschland bezogen, um dem Nachhaltigkeitsanspruch gerecht zu werden, kurze Lieferwege zu generieren.

Im Gegensatz zu einigen aus China oder anderen Drittstaaten importierten und lediglich von einem deutschen Händler vertriebenen Masken, sind die PPERP X2 und die PPERP PRO Masken tatsächlich MADE IN GERMANY von den ersten Entwicklungsstufen des Designs der Masken, über die Produktionsmaschine bis hin zum fertigen Produkt und dem Vertrieb.

KOMFORTABEL & SICHER

PPERP Atemschutz wird aus hochwertigen Materialien hergestellt, es lässt sich leicht hindurchatmen, gleichzeitig schützen die PPERP Masken zuverlässig, wobei sie dem Anwender mit Kopfbändern und individuell einstellbarem Nasenbügel ausgezeichneten Tragekomfort bieten.

In der EU-Baumusterprüfung hat die PPERP X2 eine Filterleistung von 98% und mehr erzielt, wobei der FFP2 Vorgabewert bei einer Filterleistung von mindestens 94% liegt. Sie bietet daher
ausgezeichneten Schutz gegen feste Partikel und nicht flüchtige Aerosole, die Maske schützt nicht gegen Gase und Dämpfe und ist für eine dahingehende Anwendung nicht vorgesehen.
Alle PPERP Atemschutzmasken zeichnen sich zusätzlich durch einen sehr geringen Atemwiderstand aus, wodurch auch längere Tragedauern bequem möglich sind.

Zulassung und CE-Zertifikat

Bei den Maskenmodellen PPERP PRO, PPERP PRO D und PPERP X2 handelt es sich um Persönliche Schutzausrüstung (PSA) der Kategorie III gemäß der Verordnung (EU) 2016/425 und sie erfüllen die Anforderungen der EN149:2001+A1:2009.

Die PPERP PRO und PPERP PRO D Atemschutzmaske ist vom TÜV Rheinland Deutschland CE-zertifiziert (CE0197) in der Schutzklasse FFP2.
Die PPERP PRO D erfüllt zusätzlich die Anforderungen der
Dolomitstaubprüfung und ist daher mit FFP2 NR D gekennzeichnet.
Die PPERP X2 Atemschutzmaske ist ebenfalls CE-zertifiziert in der Schutzklasse FFP2, sie trägt die CE-Kennzeichnung CE2834 (benannte Stelle: CCQS Certification Services Limited, Irland).

Behalten Sie den Durchblick

Fragen & Antworten

Welche Materialien werden für die Maske verwendet?

Der Maskenkörper der PPERP X2 besteht aus Polyprophylen Vlies Lagen:
Stütz-, Innen- und Außenlage aus einem Spinnvliesstoff und Filterlage aus einem melt-blown Vlies.
Kopfbänder: Polyisopren.
Tackerung: verzinktes Eisen.
Nasendraht: Aluminium.

Weitere Details können Sie dem Technischen Datenblatt entnehmen.

Wie setze ich die Maske mit langen Haaren richtig auf?

Der Einsatz auf offen getragenen Haaren ist nicht optimal, vorzugsweise sind die Haare vor dem Anlegen der Maske in einen Pferdeschwanz, Haarknoten, o.ä. zu bringen und während der Tragedauer zu halten.

Eine detaillierte, bebilderte Anlegeanleitung finden Sie in der Gebrauchsanleitung. Zusätzlich können Sie unser Anlegevideo bei Youtube ansehen.

Gibt es die PPERP auch in anderen Größen?

Wir bieten die Atemschutzmasken derzeit in einer Einheitsgröße an, die mit Testpersonen variierender Kopfgrößen erprobt wurde. Die Kopfbänder haben eine sehr hohe Elastizität und passen sich der individuellen Kopfform an, der Nasenbügel ist einstellbar.